Info Neue Wege
15525
page-template-default,page,page-id-15525,bridge-core-2.3.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-22.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive
 
Info

 

Neue Wege

ist eine ärztliche und psychosoziale Beratungsstelle gegen
Misshandlung, Vernachlässigung und sexuellen Missbrauch von Kindern, mit zwei Abteilungen an zwei Standorten

 

Neue Wege

hat insgesamt 11 Mitarbeiter*innen.
Dipl.-Sozialpädagogen*innen, Dipl.-Heilpädagogen*innen, Dipl.-Psychologen*innen als Beratungs- und Therapiefachkräfte sowie 2 Verwaltungskräfte

Neue Wege
  • ist Bestandteil der Jugendhilfe des Caritasverbandes für Bochum und Wattenscheid e.V.
  • ist Mitglied der Kinderschutzgruppe der Kinderklinik des Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum
  • ist feste Ansprechpartnerin für die kommunale und freie Jugendhilfe in Bochum
  • ist eingebunden in ein enges Netzwerk, zum einen mit dem Versorgungsnetz in Bochum, zum andern mit anderen Fachberatungsstellen landes- und bundesweit.
  • ist Mitglied der DGfPI (Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Misshandlung, Vernachlässigung und sexualisierter Gewalt)

Neue Wege

beachtet die folgenden Regeln:

  • Freiwilligkeit
    • für die Betroffenen von Gewalt ist die Therapie immer freiwillig
    • Auflagen gibt es oft im Bereich der ambulanten Rückfallvorbeugung für die Menschen, die Gewalt ausgeübt haben
    • Frei zugänglich und kostenlos für die Ratsuchenden.
    • Für Bochum hat das Jugendamt die Finanzierung pauschal sichergestellt.
    • Für andere Kommunen muss die Finanzierung bei den dortigen
      Jugendämtern beantragt werden
  •  Schweigepflicht
    • Für alle Ratsuchenden gilt der Schutz der Schweigepflicht.
    • Auch bei Jugendlichen achten wir die Schweigepflicht, selbst den Eltern gegenüber
    • Keine Schweigepflicht besteht im Team von Neue Wege
    • Keine Schweigepflicht bei Kindeswohlgefährdung
  • Datenschutz
    • Alle Gespräche werden protokolliert und sicher gespeichert (Handakte und Datenbank)
    • Alle Protokolle werden nach klaren Fristen wieder gelöscht.
  • Strafanzeige
    • Neue Wege erstattet keine Strafanzeige, begleitet aber auf Wunsch zur Aussage bei der Polizei
    • Falls Anzeige erstattet wurde, bietet Neue Wege auf Antrag auch
      psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren