Kinderschutzambulanz
15530
page-template-default,page,page-id-15530,bridge-core-2.3.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-22.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive
 
Kinderschutzambulanz

Die Kinderschutzambulanz (Alexandrinenstraße 9, 44791 Bochum) ist

  • Für alle Bochumer Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum Alter von 26 Jahren, die unter Misshandlung, Vernachlässigung oder sexualisierter Gewalt gelitten haben.
  • Für alle Bochumer Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum Alter von 26 Jahren, die Zeugen*innen häuslicher Gewalt waren.
  • Für die Eltern oder andere Angehörige der betroffenen Kinder und Jugendlichen
  • Für Erzieher*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Psychologen*innen, Ärzte*innen, Seelsorger*innen, Jugendgruppenleiter*innen, Nachbarn*innen, d.h. alle Menschen, die erfahren haben oder befürchten, dass ein Kind misshandelt, sexuell missbraucht oder Zeuge*in häuslicher Gewalt wird und nicht wissen, was sie jetzt für die Kinder oder Jugendlichen tun können.
  • Für Opferzeugen*innen in Gerichtsverfahren, die psychosoziale Prozessbegleitung beanspruchen wollen, d.h. dass sie zusätzlich zur
    Nebenklagevertretung durch eine*n Anwalt*in auch noch durch eine Mitarbeiterin der Beratungsstelle vorbereitet und während der Zeugenaussage begleitet werden können.
  • Für die katholischen Einrichtungen in Bochum die Schutzfachkraft. Diese Schutzfachkraft arbeitet mit im Arbeitskreis der Bochumer Schutzfachkräfte und schult und begleitet die insofern erfahrenen Fachkräfte der kath. Einrichtungen.